Mittwoch, 29. Januar 2014

Camp David - die ultimative Prollo-Garderobe (continued)

Vor bald zwei Jahren ließ ich mich hier im Blog über Thomas Helmers Modegeschmack aus und verteilte bei der Gelegenheit noch eine Breitseite gegen die Modemarke Camp David, vor allem aber auch gegen deren Klientel.

Sei es Camp David, La Martina oder Polo Ralph Lauren: In den letzten zwei Jahren hat sich bestätigt, dass sonnenstudiogebräunte, gegelte, Ohrringe tragende Männer aus der bildungsfernen Schicht ganz gerne mal als Streifenhörnchen herumrennen und einen geschmacklosen Reiter auf der Brust tragen. Außerdem lieben sie Nummern und Zahlen und tragen diese deshalb - aufs Shirt geflockt - mit stolz geschwellter Hühnerbrust und angestrengt eingezogener Wampe durch Deutschlands triste Fußgängerzonen. Was das Camp-David-Klientel zudem noch eint ist eine Bewunderung für ihren Helden Dieter Bohlen, der die Papageienmode salonfähig und dem deutschen Durchschnittsmichel schmackhaft gemacht hat.

Ein anonymer Kommentar flatterte vor zwei Tagen herein, der mir nun Anlass für diesen Blogpost gibt. Er bestätigt auf seine sympathisch naive Art meinen Post von vor zwei Jahren und ist in seiner bemitleidenswerten Vorschulhaftigkeit schon beinahe so symptomatisch, dass man meinen könnte, ich hätte ihn selbst und absichtlich so verfasst. Habe ich aber nicht. Der Kommentar lautet:

"camp david ist die beste mode und dieter bohle ist der beste sänger und musicker von deutschland"

Case closed. Wer Camp David kaufen will, soll dies gerne tun. Er soll aber nicht behaupten, er wisse nicht, in welcher Gesellschaft er sich dabei befindet.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

sie sind neidisch, warscheinlich haben sie keinen stil wie die camp david fans. die dieter bohlen modeserie ist ein klassicker aber das verstehen sie sowieso nicht weil sie keinen stil haben!

Anonym hat gesagt…

und hier kan mann sehen das so viel camp david käufer super begeisterd sind von der marke camp david.



http://www.mode-franz.de/de/1/55/Home/Referenzen-und-Kundenmeinungen/

T.Baur hat gesagt…

Lieber "Anonym",

danke für die Information, aber Sie haben da etwas nicht verstanden.
Mir ist klar - siehe Artikel - dass viele Menschen von Camp David begeistert sind, genau wie viele Menschen Dieter Bohlen toll finden. Darum ging es im Artikel nicht.

Ist aber nicht so wichtig. Kaufen Sie ruhig weiter. Aber eine andere Frage: schämen Sie sich überhaupt nicht für Ihre Rechtschreibung? Fehler macht jeder mal. Aber gleich so viele in einem Satz? Also bitte.

Photek hat gesagt…

Die deutsche Unterschicht:
Bohlen, DSDS, Schumi, Bild, Camp David, Socken mit Sandalen, Malle, RTL2........